RaceReport Bad Malente

Eric Förster hat im schleswig-holsteinischen Bad Malente den zweiten Lauf der Bergamont Downhill Series gewonnen. Der Lizenzfahrer vom RSV Plessa setzte sich knapp gegen seinen Teamkameraden Klaus Beige durch, der bis kurz vor Schluss führte.

Doch im letzten Lauf raste der 27-jährige Förster mit seinem Mountainbike die 800 Meter lange Strecke herunter, als würde es kein morgen mehr geben – sehr zur Freude der Zuschauer, die von den insgesamt 85 Fahrern teilweise krasse Sprünge und extreme Geschwindigkeiten erlebten.

„Die Strecke war trocken und dadurch relativ schnell. Ein kleiner Fehler, einmal zu viel bremsen, und schon konnte man weit nach hinten gerissen werden“, sagt Kevin Wolter. Der Localhero belegte in Bad Malente den dritten Platz in der Men’s Klasse.

In der Gesamtwertung der Bergamont Downhill Series führt nun Christian Engel vom Dirt Force e.V. Bei den Frauen dominiert Sarah Gerlach, die nach dem Auftaktrennen in Teterow nun auch in Bad Malente gewinnen konnte.


Der Berliner Theo Burkhardt hofft auf den Gesamtsieg bei den Junioren, nachdem er sich diesmal nur Hendrik Peters aus Hessen knapp geschlagen geben musste.

e Nun geht es in die Sommerpause. Die Rennserie meldet sich mit dem dritten Tourstop am 7. September in Neubrandenburg wieder, vier Wochen später steigt das Saisonfinale in Berlin.


Results 2. Lauf Bad Malente